Feedback

zum Seminar Im Kreis der Shivas

Ich wollte es nicht glauben – und doch wusste ich es in meinem Inneren: Ein Wochenende im Kreise der Shivas hebt nicht nur meine Vitalität und Lebensfreude, sondern auch die Lust im Zusammensein mit meiner Shakti. Habe ganz neue Facetten und Ideen von meinem ‚Mann-Sein‘ erfahren:
Die Kraft des Kriegers in mir muss auf gar keinen Fall destruktiv sein, sondern sie ist mein Energiebrunnen, meine unerschöpfliche Quelle, die mir zu mehr Lebensqualität verhilft. Und dass ich meine Angst davor vergessen kann, wenn ich auf meine innere Stimme höre und diese Energie bewußt einsetze.
Der spielerische, direkte und phantasievolle Liebhaber, sanft und kraftvoll, auch dort kann ich zu meiner Energie, zu meiner Sexualität stehen und sie genussvoll leben.
In der Rolle des Herrschers, des Königs in meinem (kleinen) Reich. Hier muss ich für mich und meine direkte Umwelt Verantwortung übernehmen, in meinem inneren und äußeren Chaos Ordnung schaffen, gerecht und weise herrschen. Und durch Bewusstheit der Versuchung des Machtmissbrauches widerstehen. Dann werde ich durch Harmonie und Wohlbefinden und durch das Gelingen von der Umsetzung meiner Ideen und Projekte belohnt.
Zu allerletzt gibt es noch den weisen Mann in mir. Der, den ich jederzeit um Rat fragen kann. Sei es in der Form meines Gewissen, in der Form der Entscheidungsfindung  ‚auf meinen Bauch‘  zu hören oder ihn bei der Meditation aufzusuchen und um seine Meinung zu fragen. Er weiß alles. Und ich kann mich darauf verlassen, wenn ich richtig zuhöre, dass er mir im richtigen Moment den richtigen Tipp gibt.
Diese vier Typen des Mannseins auf unserer Trance-Reise kennen gelernt zu haben, darüber hinaus im direkten und nahen Austausch mit den anderen Männern Sichtweisen, Ängste und Lösungen präsentiert bekommen zu haben – dafür bin ich sehr dankbar. Über Dinge zu sprechen und auch zu erfahren, über die MANN sonst immer schweigt, das alles hat mich gestärkt und aufgeladen. Ich wünsche mir und allen anderen Männern ganz viele männliche Erfahrungen, um sich selbst zu erkennen und die Angst davor zu verlieren, wirklich seinen Mann im Leben zu stehen.
Lieber Shantam, Dir einen besonderen Dank für die Schaffung dieses (Seminar-)Rahmens und der direkten Umsetzung des Mannseins.
Herzliche Grüße, von Mann zu Mann,
Gerald

 

zurück zur Feedback-Übersicht